Uncategorized

SG Hohenlimbug / Holthausen – SUS Volmarstein 4:6 (2:2)

Am Mittwoch wurde das verlegte Meisterschaftsspiel gegen die SUS Volmarstein nachgeholt.

Die SG attackierte direkt die Gäste. Somit dauerte es auch nicht lange, bis Leon in der zweiten Spielminute mit seinem schwachen Fuß aus dem Mittelfeld für die Führung sorgte. Volmarstein berappelte sich nach dem Rückschlag und erarbeitete sich mehrere Chancen.

Bei einem unglücklichen Zweikampf in der 15. Spielminute musste Leon verletzungsbedingt ausgewechselt werden und begab sich auf direktem Weg ins Krankenhaus. Den anschließenden Freistoß legte M. Amin auf Basti auf. Basti erhöhte zum Zwischenzeitlichen 2:0.

Die Jungs der SG waren vom Ausscheiden von Leon sichtlich geschockt.

Volmarstein nutze dies aus und verkürzte das Ergebnis bis zur Pause auf 2:2.

 

Nach der Pause fing Domenik einen missglücken Rückpass der Gäste ab und brachte die SG wieder in Führung.

Leider hielt die Führung nicht lange und Volmarstein glich erneut aus.

Alexander erzielte den erneuten Führungstreffer. Aber auch diesen glichen die Gäste aus und drehten das Spiel zu deren Gunsten. Am Ende siegte SUS Volmarstein mit 4:6.

 

Es war schon sehr ärgerlich, dass SG Hohenlimburg / Holthausen drei Führungen verspielt hat.

 

Es spielten: Henrik, M. Emin, M. Amin, Tom, Leon, Julius, Luka, Alexander, Basti & Domenik

 

Tore für SG:

Leon

Basti

Domenik

Alexander